So lernen Digital Natives die Sportart Tischtennis

Dies ein Artikel von Viet Pham Tuan der sechs Jahre lang, von 11-17, Tischtennis als Leistungssport betrieben hat. Also so richtig mit Sportinternat, Bundeskader, Oberliga Herren, Landesmeister, Euro Mini Champs, Deutsche Meisterschaften usw. Die Sportart hat er damals mit 9 Jahren kennengelernt und sich sofort verliebt.

Heute ist er Gründer einer Social Media Marketing Agentur und hilft Unternehmen dabei sich auf den sozialen Medien zu positionieren und erfolgreiches Marketing zu betreiben. Außerdem beschäftigt er sich mit Digital Natives  und der Digitalisierung.

Was oder wer sind Digital Natives?

Als Digital Native, also übersetzt digitaler Eingeborener, wird eine Person benannt, die mit digitalen Technologien aufgewachsen ist. Wir sind mit dem Computer, Internet, E-Mails, Mobilgeräten und den sozialen Medien aufgewachsen. Ich beispielsweise habe in der vierten Klasse fast täglich das Internet genutzt und in der dritten Klasse mein erstes Handy bekommen. Dadurch bin ich auch mit diesen aufgewachsen und nutze wie viele andere meiner Generation die digitalen Medien täglich. Das Smartphone und der Laptop wurden zum Standard.

Worin unterscheiden sich die Digital Natives?

Was klar ist, dass wir Digital Natives anders sind als die älteren Generationen. Ich sehe den Unterschied wirklich jeden Tag. Wir leben und lieben Online. Wir gehen gekonnt mit neuen Technologien um und vor allem fällt es uns deutlich einfacher uns in neue Medien und Technologien einzuarbeiten. Die meisten von uns nutzen täglich soziale Medien und das Internet. Wir verbringen Stunden über Stunden vor unserem Laptop oder Smartphone. Wir beschaffen uns auf anderen Wegen unsere Informationen. Auch im Tischtennis Spielstil kann man dies sehr gut an Wunderkind Harimoto  erkennen.

Wie lernen Digital Natives Tischtennis?

Ich bezeichne mich als Digital Native, aber als ich neun Jahre alt war, war die Digitalisierung noch nicht so weit, wie heute. Ich habe noch Tischtennis Bücher gelesen und DVD´s geschaut. Heutzutage ist so etwas undenkbar! DVD´s sind nun die neuen Kassetten. YouTube hat den Fernseher ersetzt, wie dieses damals das Radio. Natürlich habe ich trotzdem viel trainiert und so weiter, aber die Trainingseffizienz und die Informationsbeschaffung hat sich heutzutage komplett verändert. Hier möchte ich dir drei Wege und Möglichkeiten nennen, wie du dein Training effizienter gestalten kannst und wie Digital Natives diese Sportart lernen.

  1. Sich selbst aufnehmen

Da jeder von uns ein Handy nutzt, hat jeder die Möglichkeit sich selbst beim Spielen zu filmen. Denn heutzutage sind die Kameras der Smartphones qualitativ extrem weit. Wenn du dich selber beim Spielen filmst, kannst du in der Nachbearbeitung ganz einfache Korrekturen und Verbesserungen vornehmen. Im Leistungssport haben wir regelmäßig mit der Kamera gearbeitet. Auch Wettkampfspiele kannst du nun einfach aufnehmen und eine Spielauswertung mit deinem Trainer machen. Man braucht keinen Camcorder oder richtige Kamera mehr.

   2. YouTube Video/ Videokurse

Ich persönlich habe viele Tischtennis Videos geschaut. Seien es so Trainingstipps, wie auf dem Channel von Bojan. Oder auch einfach Spiele von Profis. Ich lerne sehr gut durch das Adaptieren von Profisportlern. Außerdem hat es mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe mich vor dem Training so noch einmal eingestimmt.

  3. E-Books/ Hörbücher

Digital Natives lesen immer weniger Bücher. Wir haben aber jetzt Smartphones, Tablets und Laptops. Daher lesen wir immer mehr E-Books. Natürlich kann man das nicht pauschal für unsere Generation sagen und es gibt auch die, die nicht gerne lesen. Aber gerade bei Taktiksachen habe ich gerne Bücher gelesen oder bei mentalen Geschichten. Ich habe auch ein Audible Abo. Heutzutage lesen es einem sogar andere Menschen vor, wenn man keine Lust hat, selber zu lesen.

Fazit:

Ich möchte mich zuerst bei dir bedanken, wenn du bis hier hin gelesen hast. Ein ganz wichtiger Punkt sind auch soziale Medien wie Facebook oder Instagram. Wir verbringen sehr viel Zeit auf diesen Plattformen und daher bin ich dem Bojan sehr dankbar, der guten Inhalt zum Thema Tischtennis bringt. Ich habe dieser Sportart sehr viel zu verdanken und gebe gerne immer zurück, wo es mir auch möglich ist. Du hast nun hoffentlich  mehr Klarheit, wie Digital Natives lernen und ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei deiner sportlichen Karriere!

Deine Email Adresse wird nicht weitergegeben. Sie wird nur verwendet um einen Kommentar abzugeben.

*