Mannschaftserfolge mit dem richtigen Tischtennis Trainingsplan erzielen

Du möchtest ein ganzheitliches Trainingskonzept für Deine Tischtennis Mannschaft erstellen?

Neben dem “normalen” Tischtennis Training in Form von Übungen und Multiball gibt es auch viele Fitnessübungen und Ernährungstipps, die Deine Mannschaft auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten. Mit dem richtigen Tischtennis Training und einem durchdachten Trainingsplan, kann die Fitness und Ausdauer erheblich gesteigert werden. Welche Möglichkeiten Dir und Deinem Team zur Verfügung stehen und wie die Übungen am effektivsten umgesetzt werden können, erfährst Du in diesem Beitrag.

Gibt es Rahmenbedingungen, die einem erfolgreiches Training vorausgehen?

Es gibt durchaus Grundvoraussetzungen, die es zu erfüllen gilt, bevor der Spieler mit dem effektiven Geschwindigkeitstraining beginnen kann. Neben der eigenen Motivation und Spiellust sollte der Spieler gewillt sein, ein anstrengendes Training zu absolvieren. Jede Übung sollte einer maximalen Belastungszeit von 8 bis 10 Sekunden einhalten, an die eine 30 Sekunden Pause anschließt. Durch diese Rahmenbedingung erfährt der Spieler eine maximale Reizintensität und muss sich der hohen Konzentrationsanforderung stellen. Wichtig ist auch, dass dem Spieler eine 3-5-minütige Pause gegönnt wird, wenn der Durchgang abgeschlossen ist.

Auch das Training mit zusätzlichen Gewichten ist möglich.

Wann sollte man das Training abbrechen?

Erscheint der Spieler müde und abgeschlagen hat das Training für Tischtennisspieler keinen großen Erfolg. Im Gegenteil stellt eine ermüdete Muskulatur, die weiteren Belastungen standhalten muss, eine erhebliche Verletzungsgefahr dar. Hat sich der Spieler während des Trainings vorzeitig verausgabt sollte er das Training besser abbrechen.

Verschiedene Trainingstipps für eine erfolgreiche Saison

Geschwindigkeit, Ausdauer, Kondition, das sind wesentliche Merkmale, die einen guten Tischtennisspieler auszeichnen. Wer den Tischtennissport ausübt, der weiß, das Tischtennisspiel gehört zu den schnellsten Rückschlagballsportarten. Der Spieler muss ein hohes Maß an Konzentration aufbringen und taktische Züge entwickeln. Es gibt einige zusätzliche Übungen zum herkömmlichen Tischtennis Training, die vor Allem die Bein- Arm- und Schulterbeweglichkeit erheblich verbessern.

So könnte der optimale Tischtennis Trainingsplan aussehen:

Die einzelnen Übungen können in jedes Fitness Training für Tischtennisspieler integriert werden und verbessern die körperliche Leistungsfähigkeit nachhaltig. Die gestärkte Muskulatur hält den unterschiedlichsten Belastungen stand.

Mehr Tischtennis Tricks & Tipps gibt es auch auf dem Tischtennis YouTube Kanal.

– Übung für die Wadenmuskulatur

Die sogenannten Skippings werden durch einen schnellen Beinwechsel ausgeführt. Der Spieler wechselt in schneller Folge, von einem Bein auf das Andere, dabei hat er sein Gewicht immer auf dem Fußballen, wenn ein Fuß den Bodenkontakt herstellt. Der Oberkörper des Spielers ist aufrecht gestellt. Als Trainer kannst Du den Rhythmus vorgeben und klatschst in die Hände. Der Spieler folgt Deiner Vorgabe und wechselt die Füße nach jedem Klatscher.

– Übungen für den Brust- und Schulterbereich

Besonders beliebt ist die sogenannte Albatros-Übung, die Du einfach in den Tischtennis Trainingsplan integrieren kannst. Hierbei fängt der Spieler mit langsamen Bewegungen an und steigert seine Leistungsfähigkeit über einen festgelegten Zeitraum hinweg. Die Geschwindigkeit wird stetig angehoben, bis der Spieler nach einiger Zeit das Maximale Tempo erreicht hat.

Hierzu hält der Spieler seine Arme ausgestreckt und versucht diese möglichst schnell zu überkreuzen. Sobald die Ellenbogen übereinander liegen, wird die Bewegung zurückgeführt und mit dem anderen Arm durchgeführt. Abwechselnd wird so der linke und der rechte Arm, gleichermaßen trainiert.

– Übungen für Waden, Gesäß und Oberschenkel

Du kannst die Verbesserung der Sidesteps in den Tischtennis Trainingsplan aufnehmen und die gewünschten Körperzonen trainieren. Bei den Sidesteps stehen die Netzpfosten oder die Tischkanten zur Verfügung, diese werden mit der Schlaghand immer wieder berührt. Dabei geht das Gewicht auf den Fußballen über.

Welche Trainingsübungen sind für das Tischtennis Training unrelevant?

Wenn Du möchtest, dass Deine Tischtennis Mannschaft effektiv trainiert und gute Erfolge erzielt, dann solltest Du auch auf Kondition- und Ausdauertraining setzen. Nur ein spezielles Krafttraining ausüben reicht nicht aus für den Tischtennis-Sport. Vielmehr geht es hierbei um die richtige Kombination im Tischtennis Trainingsplan, die auch Geschicklichkeit, Geschwindigkeit und die Beweglichkeit der Arme und Beine beinhalten sollte.

=> Schaue dir auch die Fallstudie über TTR Punkte an 

Die richtige Ernährung für den Tischtennis-Sportler

Wer seinen Körper effizient auf das nächste Spiel vorbereiten möchte, der sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten, um das Leistungstraining zu unterstützen. Nur wer sich gesund ernährt, kann einen maximalen Trainingserfolg erzielen. Der Spieler sollte auf eine ballaststoffreiche und eiweißhaltige Kost zurückgreifen. Wenn der Spieler Fette zu sich nimmt, sollte er ungesättigte und gesättigte Fettsäuren voneinander unterscheiden. Ungesättigte Fettsäuren fördern das Risiko, an Herz-Kreislauf-Beschwerden zu erkranken. Gesättigte Fette bringen hingegen haben viele Vorteile. Wenn der Sportler besonders diszipliniert seinen Trainingsplan verfolgt, sollte er zudem auf frittiertes Essen und auf Fastfood verzichten. Grünes Gemüse sollte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen, ebenso verschiedene Fischgerichte, denn diese enthalten wertvolle Omega3 Fettsäuren, die der Körper dringend nach dem Training benötigt. Auch Nahrungsergänzungsmittel, zum Beispiel bei Omega3, können in Betracht gezogen werden. Mehr Infos zur richtigen Ernährung für Tischtennisspieler ist zu finden im Buch “Tischtennis und Ernährung – Erreiche dein nächstes Level”.

 

Fazit:

Mit der richtigen Kombination aus Fitness und Tischtennistraining, gepaart mit einem ausgewogenen Speiseplan, ist auch Dein Tischtennis Team in Kürze fit für die nächste Meisterschaft. Versuche Deine Spieler stets zu motivieren und unterstütze sie nachhaltig, um die Kondition stetig zu steigern.

 

Quelle:

Tischtennis Wiki

Deine Email Adresse wird nicht weitergegeben. Sie wird nur verwendet um einen Kommentar abzugeben.

*