Die Geschichte hinter Tischtennis und Ernährung – Erreiche dein nächstes Level

Hey, ambitionierter Tischtennisspieler!

Du bist hier (fast) richtig. Wie nur fast? Den E-Book Kurs findest du nämlich auf einer anderen Seite.

Du willst jedoch dein nächstes Level im Tischtennis erreichen und interessierst dich dafür wie der E-Book Kurs entstanden ist? Dann bleib auf jeden Fall dran.

Die Geschichte hinter dem Kurs “Tischtennis und Ernährung – Erreiche dein nächstes Level”

Es war ein kalter Tag im April 2015, als ich mit meiner Familie im schönen Nürnberg etwas essen gegangen bin. Im Gespräch beim Essen erzählte mein Bruder, der selbst zu dieser Zeit in einem Sterne-Restaurant gearbeitet hatte, dass er gerade ein E-Book liest und wie praktisch es ist ein E-Book gekauft zu haben.

Klar, auch ich habe schon vorher von E-Books und zum Beispiel dem Amazon Kindle gehört, jedoch habe ich selbst, bis zu diesem Zeitpunkt, noch nie ein E-Book gelesen.

Doch natürlich habe ich bei meinem Bruder nachgefragt wieso er ein E-Book so gut findet. Er nannte mir folgende Vorteile:

  • keine Wartezeit beim Bestellen
  • Lesen im Sonnenlicht ohne Spiegelung
  • Lesen im Dunklen möglich
  • E-Book kann ganz einfach am Handy gelesen werden auch wenn man gerade im Zug, Bus oder Auto ist

Ich dachte mir dann also…mh – macht Sinn. Vor allem über den positiven Aspekt, der effektiveren Zeitnutzung überzeugte mich.

Wie oft sitzen wir irgendwo rum und machen mehr oder weniger gar nichts?

Der Beginn vom E-Book:

Mit dem E-Book hat es eigentlich schon begonnen, bevor ich es überhaupt wusste. Auf diesem Blog habe ich nämlich Artikel geschrieben wie du mit der richtigen Ernährung und Fitness besser im Tischtennis werden kannst.

Irgendwann habe ich den Besitzer von omega3zone nach seiner Meinung dazu gefragt. Mit ihm habe ich übrigens auch mehrere Videos gemacht und er hat auch das E-Book Korrektur gelesen.

Sein Tipp dazu war das Ganze noch spezifischer für Tischtennisspieler zu machen und alle Informationen in einem Buch zu bündeln.

Dies war mehr oder weniger die bewusste Entstehung vom E-Book Tischtennis und Ernährung.

Zur selben Zeit habe ich noch die Fachoberschule in Nürnberg besucht und war dort Teil einer Leistungssport-Klasse. Der Abitur Schwerpunkt war Gesundheitswissenschaften. Dadurch habe ich einige nützliche Informationen bekommen, die ich euch auch im E-Book weitergebe.

Doch vor allem die Leistungssport-Klasse war sehr entscheidend für den weiteren Verlauf vom E-Book.

Ich komme natürlich selbst vom Leistungssport im Tischtennis und habe mich viel mit dem Thema Ernährung beschäftigt, jedoch ist die richtige Ernährung auch in anderen Sportarten wichtig.

So hatte ich zahlreiche Spitzensportler in meiner Klasse, mit denen ich mich austauschen konnte.

Wichtige Informationen aus der Leistungssport-Klasse

Das Wissen, welches ich durch meine Klassenkameraden bekommen habe, schätze ich deutlich höher ein als das Wissen, welches mir die Schule vermittelt hat. Diese Einblicke bekommen die wenigsten Menschen so gebündelt zusammen.

Das Interessante dabei ist nämlich, dass Sportler auf der einen Seite zwar gewisse Gemeinsamkeiten haben, sich jedoch dann trotzdem stark unterscheiden.

Ein paar Beispiele mit welchen Personen ich mich austauschen konnte:

  • Rhonda Nat, Vize-Weltmeisterin im Taekwondo
  • Yunus Emre Koca, 3x deutscher Meister im Taekwondo  und Teilnehmer bei Weltmeisterschaften sowie Europameisterschaften
  • Dominik Sollfrank, Fußballspieler bei der SpVgg Greuther Fürth und bereits Spielpraxis in der 2. Bundesliga
  • Tim Hüttl, Fußballspieler bei der TSG Hoffenheim
  • Nico Sausenthaler, 1. Bundesliga im Ringen, 1. Platz World Sports Festival, mehrfacher bayrischer Meister und im C-Kader der deutschen Nationalmannschaft
  • Dominik Röder und Tim Himmelspach, 1. Bundesliga im Judo
  • Theresa Jakob, bayrische Meisterin im Fünfkampf
  • Julia Kunkel, 1. Bundesliga im Badminton

…und viele weitere.

Du siehst also, dass ich mit sehr erfolgreichen Athleten viel Zeit verbracht habe. Mit dem Wissen welches ich mir, auch durch die Leistungssport-Klasse, in den letzten Jahren erarbeiten konnte, helfe ich dir dabei mit einer optimierten Ernährung dein nächstes Level im Tischtennis zu erreichen.

 

Wenn du gerne genauere Einblicke von diesen Sportlern hättest, dann schreibe mir das einfach mal in die Kommentare. Falls Interesse besteht kann ich vielleicht mit dem ein oder anderen Athleten etwas starten.

 

Interviews mit 4 Experten

Wenn du dir die Seite www.tischtennis-ernährung.de angeschaut hast, dann weißt du, dass ich mit Torben Wosik, Kilian Ort, Alexander Flemming und dem Ernährungsberater Uwe Köhlinger Interviews geführt habe.

Doch wie kam es dazu?

Zu Beginn habe ich mir Gedanken darüber gemacht welche Personen viel wissen, sympathisch sind und ich Kontakt aufnehmen kann. Als erstes war für mich klar, dass ich Torben Wosik und Kilian Ort kontaktiere.

Torben Wosik

Torben hat mich früher schon einmal bei Ligaspielen betreut und auch bei einem seiner zahlreichen Lehrgänge in der “Torben Wosik – Tischtennis Akademie” habe ich bereits vorbeigeschaut.

Da Torben Wosik sowohl als Spieler (zum Beispiel Vize-Europameister im Einzel 2003) als auch als Trainer (A-Lizenz Trainer und eigene Tischtennis Akademie) sehr erfolgreich ist, freue ich mich das sich Torben Wosik Zeit für dieses sehr interessante Interview genommen hat.

Das Interview ging mehr als 45 Minuten. Auch Torben Wosik war über die Länge des Interviews überrascht, als er auf die Uhr geschaut hat.

“Das kam mir gar nicht so lange vor.” – meinte er.

Danke, dass du mit dabei warst, Torben!

Kilian Ort

Die Entwicklung, die Kilian Ort und sein Verein Bad Königshofen durchgemacht hat, ist beeindruckend. Innerhalb von wenigen Jahren ist die erste Mannschaft, immer mit Beteiligung von Kilian Ort, von der Landesliga bis in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Beeindruckend.

Mit Kilian Ort war ich früher selbst im bayrischen Kader und dadurch ist der Kontakt nie ganz abgerissen.

Während Kilian jedoch seine Zeit auf zahlreichen Lehrgängen verbrachte und spielerisch deutlich davon gezogen ist habe ich mich in anderen Bereichen weitergebildet und mich zum Beispiel mit der richtigen Sporternährung beschäftigt.

Ich bin gespannt wohin der Weg für Kilian noch führen wird und bedanke mich für ein sehr interessantes Interview!

Alexander Flemming

Ich habe mich gefragt wie kann ich den Kurs über Tischtennis und Ernährung noch besser machen. Wie kann ich dir noch mehr dabei helfen dein nächstes Level im Tischtennis zu erreichen?

Alexander Flemming habe ich selbst schon öfters live spielen sehen, jedoch hatte ich im Gegensatz zu den beiden erst genannten Interviewpartnern keinen Kontakt vorher mit Alexander Flemming. Über Umwege hat es jedoch dann doch geklappt und Alexander Flemming ist somit ein Teil vom E-Book Kurs. Seine sympathische Art macht dieses Interview zu einem echten Highlight vom E-Book Kurs.

Besonders spannend bei Alexander Flemming sind die Themen Clickball und Eigenmotivation.

Wieso Clickball? Alexander Flemming ist 2x Vize-Weltmeister im Clickball und somit die deutsche Clickball-Ikone. Wenn es um das Thema Clickball in Deutschland geht, dann kommt man um den Namen Alexander Flemming nicht herum.

Wieso Eigenmotivation? Auf Grund seinem starken Willen immer die beste Leistung zeigen zu wollen entwickelt er in so manchen Begegnungen einen sehr starken Fokus auf das Spiel und kann so auch oftmals als starker Außenseiter den ein oder anderen Favoriten stürzen.

Uwe Köhlinger

Mit Torben Wosik, Kilian Ort und Alexander Flemming hatte ich nun bereits 3 Experten im E-Book Kurs Tischtennis und Ernährung mit dabei, die vom Tischtennis kommen. Jedoch geht vor allem das E-Book um die richtige Sporternährung, deshalb habe ich mich nach einem Ernährungsberater umgesehen, der seine Tipps teilen möchte.

Nach einer Empfehlung von einem Bekannten entstand die Zusammenarbeit mit Uwe Köhlinger. Natürlich habe ich mir vorher die Bewertungen von ihm als Coach angeschaut. Da diese wirklich sehr sehr gut sind stand einem Interview nichts mehr im Wege. Also bin ich gefühlt in den nächsten Bus gestiegen, nach München gefahren, dort einen Meetingraum gemietet und das interessante Interview mit Uwe Köhlinger geführt.

Mir kommt es vor wie gestern, denn danach, das weiß ich noch ganz genau, bin ich durch München gelaufen und musste diese vielen Tipps von Uwe erst selbst verarbeiten.

 

Die Feinarbeit

Nachdem alle Interviews und auch das E-Book über Tischtennis und Ernährung fertig waren musste natürlich noch weiterhin daran gearbeitet werden.

Dazu zählen: Webseite erstellen, Korrektur lesen, Gewinnspiel veranstalten,  rechtliche Hinweise…usw.

 

Ich hoffe, dass ich dir hiermit einen ersten groben Einblick hinter die Kulissen von dem E-Book Kurs über Tischtennis und Ernährung geben konnte. 

Wenn du noch Fragen zum Kurs hast, dann schreibe mir gerne eine Mail oder hinterlasse mir hier einen Kommentar.

PS: Viele glauben, dass sie einen Kindle oder einen E-Book Reader dafür brauchen. Das ist jedoch nicht notwendig. Du kannst das E-Book ganz einfach, ohne zusätzliche App, auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone lesen.

 

Beste Grüße

Bojan Besinger

Tischtennis Coach

Deine Email Adresse wird nicht weitergegeben. Sie wird nur verwendet um einen Kommentar abzugeben.

*