3 effiziente Tipps motiviert zu bleiben

Jeder kennt diese Menschen, die sich zum 1. Januar etwas vornehmen und dann nach ein paar Wochen sind die guten Vorsätze schon wieder verflogen. Vielleicht findest du dich darin wieder. Auch ich habe mir schon Vorsätze gesetzt, die ich dann nicht eingehalten habe. Dennoch habe ich daraus gelernt und weiß nun wie man am Besten an etwas dran bleibt.

  • Du willst mit dem Rauchen aufhören?
  • Du willst dich im Fitnessstudio anmelden?
  • Du willst endlich wegfliegen an einen schöneren Ort?
  • Oder willst du keine Arbeit, die von 8 bis 18 Uhr geht?

Es gibt bei jedem Vorsatz genügend Ausreden wieso man nicht mehr damit weitermacht, doch wenn du mit etwas aufhörst, dann willst du es nicht stark genug.

„Ach diese eine Schachtel Zigaretten ist nicht so schlimm.“

„Diese eine Trainingseinheit hätte eh nichts an meinem Körper verändert.“

„Ich kann das gesparte Geld auch einfach für was anderes ausgeben, ich bekomm das Geld für die Reise eh nicht zusammen.“

„Alle die ich kenne haben auch so eine Arbeit, da muss ich eben durch.“

Das sind alles nur Ausreden, die sich viele denken, wenn sie ihre Vorsätze brechen!

Wenn du diese Tipps berücksichtigst, kann dich auch nichts mehr so leicht von deinen Vorsätzen abbringen:

1. Frage dich nach dem warum

Wenn du nicht ganz genau weißt warum du etwas machst, wirst du auch kaum länger als ein paar Wochen mit etwas durchhalten. Dabei ist es wichtig, dass du nicht nur ungefähr weißt warum du etwas machst.

Du willst mit dem Rauchen aufhören weil es schlecht für deine Gesundheit ist?

Falsch!

Du hörst mit dem Rauchen auf bzw. rauchst weniger, weil sich dein ganzes Leben dadurch verändert!

  • Du wirst glücklicher ( vielleicht nicht gleich sofort, aber mit der Zeit)
  • Du hast mehr Kontrolle über deinen Körper
  • Du kannst dir von dem gesparten Geld etwas kaufen was dich persönlich weiterbringt/Träume verwirklichen
  • Du lebst wahrscheinlich länger

Überlege dir genau wieso du mit dem Rauchen aufhörst, schreibe dir dann die für dich 5 bedeutensten Aspekte auf und hänge dir dann Zettel an einem Ort auf, auf den du immer mal wieder hinschaust.

Du lebst nur einmal und die paar Jahre sind eh schon so wenig, willst du dein Leben wegen ein paar Zigaretten nochmal deutlich verkürzen?

Es geht dabei auch nicht nur um Rauchen, das ist nur ein Beispiel, welches auf viele andere Dinge übertragbar ist!

Dazu will ich dir sagen, dass ich kein Freund davon bin, mit etwas ganz aufzuhören, wenn man es nicht wirklich möchte.

Mache dir Gedanken über die Auswirkungen, die entstehen, wenn du etwas machst, was deinem Ziel nicht näher bringt.

Du solltest dir bloß bewusst sein in dem was du machst, frage dich vorher einfach „Will ich diese Zigarette jetzt wirklich rauchen?“ Wenn ja, kein Problem rauche.

Wenn deine Antwort aber Nein ist, sei so ehrlich zu dir selbst und lege die Zigarette einfach wieder weg.

Dies kannst du auf jegliches Ziel, das du dir gesetzt hast, übertragen!

2. Kein „ICH WILL“, sondern „ICH MACHE“

Einer der häufigsten Gründe für das Scheitern vieler, sind die Gedanken, die man sich darüber macht. Denn bei dem was man sagt oder denkt, entscheidet schon über Gewinnen oder Verlieren.

Wenn du sagst, dass du etwas willst dann ist dies nur ein Wunsch. Ein Wunsch, bei dem du dich freuen würdest wenn er in Erfüllung geht. Doch wenn es nicht klappt, dann ist es auch nicht so schlimm, so wichtig war´s mir ja auch nicht, denken sich dann viele.

Wenn du bereits deinen Erfolg vor dir siehst, du dir sicher bist, dass du das Ziel irgendwann erreicht wirst, kannst du fast nicht mehr Scheitern.

Entwickle ein so starkes Verlangen nach Erfolg, wie deine Lunge nach Luft verlangt!

Ich will das du ein Gewinner bist und nicht irgendwer!

3. Finde Wege die dich motivieren

Dir fällt es schwer motiviert zu bleiben? Nach ein paar Wochen machst du einfach wieder das was du schon immer gemacht hast?

Dann brauchst du etwas das dir hilft motiviert zu bleiben.

Dabei gibt es viele Wege, denn jeder reagiert anders auf Gespräche, Musik oder Filme.

Doch genau hier musst du herausfinden was dir hilft motiviert zu bleiben,

Hier sind ein paar Möglichkeiten, die dir dabei helfen könnten.

  •  Rede mit einem engen Vertrauten über deine Ziele und frage die Person ob sie dich dabei unterstützt. So stehst du auch nicht allein da wenn etwas nicht nach Plan läuft ( es wird nie alles so laufen wie du es dir vorstellst!). Dies können deine Eltern, deine Freundin/Freund oder auch dein bester Freund sein. Esse zum Beispiel einmal am Tag mit dieser Person etwas gesundes oder macht zusammen aus, dass ihr gemeinsam weniger raucht.
  •  Lese Bücher die deinem Ziel helfen könnten näher zu kommen.
  • Lade dir Apps auf dein Smartphone die das Leben für dich leichter machen

Du willst mit dem Rauchen aufhören? Dann lade dir eine App herunter die dir zeigt wie lange du schon nicht mehr geraucht hast, wie viel Geld du dabei gespart hast und wie sich deine körperliche Verfassung dabei verändert hat. Es gibt genügend kostenlose Apps dafür.

Du willst eine bestimmte Kalorienanzahl am Tag erreichen? Fange an zu notieren was du isst. Ich selbst nutze dafür die kostenlose App von myfitnesspal.

Du sparst für deine Reise? Dann hole dir unbedingt eine App mit der du deine Finanzen immer im Auge hast und so auch unnötige Ausgaben erkennst.

Dies sind nur ein paar Beispiele, denn egal was du brauchst , heutzutage gibt es fast für alles irgendwelche Tools, die du gut verwenden kannst.

PS: Wie bleibst du motiviert? Schreib mir doch in die Kommentare, wie du das machst!



1 KommentarHinterlasse ein Kommentar

  • Hi Bojan,

    habe Deinen ersten Blog-Eintrag gelesen. Und muss schon sagen, da kann sogar noch die ältere Generation einiges für sich herausziehen. 🙂
    Auch ich ertappe mich immer wieder bei Ausreden, warum ich heute nicht sporteln kann, zu wenig auf meine Ernährung geachtet habe oder oder oder ….
    So hoffe ich mit Hilfe Deines Blogs zu lernen wie ich erfolgreich und mit der nötigen Motivation meine Ziele erreiche.
    Ich bleibe dran …….. habe mich auch schon bei Deinem Newsletter angemeldet. :-)))

    Dir wünsche ich weiterhin ganz viel Erfolg!

    LG
    Claudia

Deine Email Adresse wird nicht weitergegeben. Sie wird nur verwendet um einen Kommentar abzugeben.

*